Barf Entenfleisch

Barf Entenfleisch von Meisterbarf ist hochwertiges Entenfleisch für Hunde und Katzen, das optimal als Grundlage für die Fütterung des Haustieres genutzt werden kann. Der tierische Anteil (Fleisch, Innereien, Knochen/Knorpel) sollte bei Barf etwa 70 % - 80 % der gesamten Mahlzeit ausmachen. Die übrigen 20 % - 30 % sollten aus Gemüse und Obst sowie ungesättigten Fettsäuren und etwaigen Supplements bestehen.

sort-descending
  • Art. 8083 Entenbrust in Stücken, 500 g
    NEU
    4,98 €
    9,96 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Fertigbarf JUNIOR RIND & HUHN gewolft, je 12 x 500 g
    NEU
    Sonderangebot 56,48 € Normalpreis 59,52 €
    4,71 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Fertigbarf PFERD, KANINCHEN, GANS gewolft, je 8 x 500 g
    NEU
    Sonderangebot 74,78 € Normalpreis 78,72 €
    6,23 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Fertigbarf RIND, HUHN, LACHS gewolft, je 8 x 500 g
    NEU
    Sonderangebot 56,48 € Normalpreis 59,52 €
    4,71 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Fertigbarf ENTE gewolft, 24 x 500 g
    NEU
    Sonderangebot 67,88 € Normalpreis 71,52 €
    5,66 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Art. 8323 Fertigbarf ENTE gewolft, 1 kg
    NEU
    Sonderangebot 108,48 € Normalpreis 120,56 €
    4,93 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Fertigbarf ENTE gewolft
    NEU
    Ab 1,98 €
    7,92 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +

7 Artikel

Barf Entenfleisch von Meisterbarf

Meisterbarf als Barf Shop steht für ausgewogene Ernährung mit erstklassigem Entenfleisch, das essentielle Nährstoffe für Fleischfresser wie Hunde und Katzen enthält. Das Entenfleisch von Meisterbarf besteht aus gesunden und naturbelassenen Zutaten, die zu einer ausgewogenen Lebensweise deines Vierbeiners beitragen.

Fleisch der Ente ist für Haustiere leicht verdaulich und eignet sich daher besonders für Tiere mit Allergien oder Unverträglichkeiten in Bezug auf ihr Futter sowie für junge und alte Vierbeiner. Barf Entenfleisch als Tiernahrung ist deshalb für Welpen, Junghunde, Erwachsene Tiere sowie für Senioren geeignet.

Welpen sollten dabei etwa 6 - 8 % ihres Körpergewichts an Futter pro Tag fressen, ausgewachsene Hunde ca. 2 - 3 % und Senioren oder übergewichtige Hunde etwa 2 % des Körpergewichts pro Tag. Bei Katzen liegt der Wert bei 3 - 3,5 %. Hierbei handelt es sich jedoch nur um Richtwerte, die man bei jedem Tier einzeln kontrollieren muss. Der Anteil des Entenfleischs sollte bei Barf etwa 70 - 80 % der gesamten Mahlzeit darstellen.

Entenfleisch aus unserem Barf Onlineshop ist eine wichtige Protein- und Vitaminquelle und ist dazu reich an Omega-3-Fettsäuren, die zur Verbesserung der Hirnfunktion, zur Verlängerung des Alterungsprozesses sowie zur Stärkung der Gelenke und Muskeln beitragen können.

Haustiere, die älter als 12 Jahre sind, können oft schwieriger Fett oder Proteine verdauen. Eine verminderte Protein- oder Fettverdauung könnte zum Gewichtsverlust bei alternden Haustieren beitragen. Ältere Tiere haben beispielsweise einen erhöhten Bedarf an Eiweiß, weswegen gesunde ältere Tiere von einer Ernährung profitieren, bei der mindestens 25 % der Kalorien aus Proteinen stammen, die beispielsweise in Entenfleisch enthalten sind. Erhalten sie diese nicht, nehmen sie ab. Dies ging aus der Studie “Nutrition for aging cats and dogs and the importance of body condition” von D. P. Laflamme hervor, die 2005 in der Zeitschrift “Veterinary Clinics of North America: Small Animal Practice” veröffentlicht wurde.

Im Gegensatz zu Trockenfutter und Nassfutter mit Entenfleisch handelt es sich bei Barf Entenfleisch ausschließlich um frische Inhaltsstoffe, wodurch eine hohe Qualität gewährleistet werden kann. Durch unsere besondere Nähe zum Lieferanten unseres Fleisches, ist der Fleisch-Erwerb bei uns häufig günstiger als bei anderen Barf Onlineshops. Allen Entenfleisch Varianten, die wir verkaufen, werden keine künstlichen Zusatz- oder Konservierungsstoffe zugesetzt. Sie bestehen zu 100 % aus natürlichen Rohstoffen.

Welche Entenfleisch Varianten verkaufen wir?

Wir verkaufen in unserem Onlineshop verschiedene Entenfleisch Varianten: als Entenbrust gewürfelt und in Stücken, als gewolfte Fertigbarf Ente im Komplettmenü und als Stockbarf Entenbrust für Leckerlis. Die Produkte und Zutaten sind entweder für Hunde und Katzen gleichermaßen geeignet, oder spezifisch auf die Bedürfnisse von Hund oder Katze abgestimmt.

Entenbrust in Stücken

Die Entenbrust in Stücken ist sehr zart und zeichnet sich durch ihr geschmackvolles und feines Aroma aus. Dadurch, dass die Entenbrust sehr mager ist, eignet es sich für die Fütterung von alten, jungen, übergewichtigen sowie allergischen Hunden und Katzen. Unsere Barf Entenbrust ist als 500 g Packung mit 100 % Entenbrust erhältlich.

Fertigbarf Ente gewolft

Fertigbarf eignet sich besonders für Neueinsteiger des Barfens, da es sich hierbei um bereits vorgefertigte und auf den Hund abgestimmte Mahlzeiten handelt. Jedoch können auch Barf-Kenner Zeit mit dem Fertigbarf der Ente sparen. Das Fertigmenü für Hunde besteht aus 64% Entenmuskelfleisch, 8 % Karotten, 6 % Pastinaken, 5 % Entenmagen, 4 % Entenherz, 4 % Kürbis, 3 % Entenleber und 3 % Banane.

Zusätzlich enthält das Fertigbarf mit Ente Moringapulver, Algenkalk, Kürbiskernmehl (ohne Schale), Leinkuchen, Propolispulver, Seealgenmehl, Trockenmoor, Meersalz, Hanfblattpulver und Leinöl. Unser Fertigbarf Ente bieten wir als gewolftes Entenfleisch in 250 g, 500 g oder 1000 g an.

Trockenbarf Entenbrust

Unter Trockenbarf oder Stockbarf versteht man Fleisch und Innereien, die gefriergetrocknet und dadurch haltbar gemacht wurden. Bei der Gefriertrocknung verdampft die Flüssigkeit im Entenfleisch, weshalb das Fleisch zwar an Gewicht, jedoch nicht an Nährstoffen oder Vitaminen verliert. In unserem Shop ist Entenbrust als Trockenfutter Stockbarf in einer 70 g Packung erhältlich. Dies eignet sich optimal als Leckerli oder als kleiner Snack für Hunde und Katzen.

Für welche Tiere eignet sich Meisterbarf Entenfleisch?

Unser Meisterbarf Entenfleisch aus unserem Barf Shop eignet sich für alle fleischfressenden Tiere wie Katzen, Frettchen oder Hunde. Entenfleisch zeichnet sich besonders durch den hohen Nährstoff- und Proteingehalt aus und enthält dazu wichtige ungesättigte Fettsäuren, weswegen Entenfleisch für gesunde, übergewichtige und Allergiker-Tiere jeden Alters zu empfehlen ist.

Die Portionen Entenfleisch von Meisterbarf müssen bei der Tiernahrung auf die Größe, das Alter und die Bedürfnisse des Tieres abgestimmt werden, wobei stets auf eine artgerechte Fütterung geachtet werden sollte.

Worauf sollte man beim Kauf von Barf Entenfleisch achten?

Beim Kauf von Barf Entenfleisch sollte darauf geachtet werden, dass das Tier Entenfleisch verträgt und das Fleisch keine Unverträglichkeiten oder Allergien auslöst. Außerdem sollte man vorher überlegen, welche Art von Entenfleisch man füttern möchte, ob es nur als Fleischkomponente, als Leckerli oder als Fertigmenü eingesetzt werden soll.

Da bei Barf nicht ausschließlich rohes Fleisch oder roher Fisch gefüttert wird, sollte man auf eine ausgewogene Ernährung des Tieres achten und zusätzlich zum Entenfleisch ebenfalls passendes Obst oder Gemüse kaufen. Damit eine ausreichende Nährstoffversorgung existiert, müssen unbedingt alle Mahlzeiten auf das entsprechende Tier abgestimmt werden. Hierbei sollte besonders auf den individuellen Nährstoffbedarf des Tieres geachtet werden.

Des Weiteren sollte beim Kauf des Barf Entenfleischs die Größe und das Gewicht des Tieres berücksichtigt werden. Überlegt man sich im Vorhinein, wie man die Mahlzeit des Vierbeiners zusammenstellt, kann man die Portionen mit der entsprechenden Menge an Entenfleisch anpassen und das Fleisch zusammen mit anderen Zutaten füttern.

Darüber hinaus ist es wichtig, beim Kauf von Entenfleisch darauf zu achten, dass das Fleisch von hoher Qualität ist und die Lieferung in kälteisolierenden Umverpackungen erfolgt. Somit kann eine gesunde Ernährung des Tieres sichergestellt werden.

Wie füttert man Barf Entenfleisch?

Im Folgenden findest du eine Anleitung, in der die einzelnen Schritte zu erkennen sind, wie man Barf Entenfleisch richtig füttert.

  1. Über Barf-Fütterung mit Entenfleisch informieren: Bevor man mit dem Barfen mit Entenfleisch anfängt, sollte man eine ausführliche Recherche darüber führen, wie hoch der Kalorien- und Nährstoffbedarf des Tieres ist und wie viel Prozent der Nahrung das Entenfleisch ausmachen darf. Hierzu zählt auch, sich darüber zu informieren, was das Haustier nicht fressen darf. Wenn man sich hierbei unsicher ist, sollte man eine Barf-Fütterung im Vorhinein mit dem Tierarzt absprechen.
  2. Täglichen Ernährungsplan aufstellen: Im nächsten Schritt ist es wichtig, einen Ernährungsplan für den Hund zu erstellen, in dem der jeweilige Nährstoff- und Kalorienbedarf berücksichtigt wird. Die genaue Zusammensetzung der einzelnen Mahlzeiten mit dem Entenfleisch sollte hier gesondert aufgeschrieben werden. Auch dabei kann der Tierarzt beratend zur Seite stehen.
  3. Richtige Lagerung des Entenfleisches planen: Nun ist es wichtig, genügend Platz in der Tiefkühltruhe zu schaffen, damit das Entenfleisch gelagert und eine ausreichende Kühlung garantiert werden kann. Bei der Aufbewahrung und der Verarbeitung des Fleischs ist es wichtig, auf ausreichende Hygiene zu achten und das Fleisch erst kurz vor der Verarbeitung aus der Kühltruhe zu nehmen.
  4. Der Auftauprozess und die Fütterung: Ehe man das Entenfleisch verarbeitet und die Barf-Mahlzeit zubereitet, muss das Fleisch zwischen 8 und 16 Stunden in einer abgedeckten Schale im Kühlschrank aufgetaut werden. Für die Vorbereitung des Barf Entenfleischs benötigt man eine Waage, um die einzelnen Zutaten individuell abzuwiegen. In einem großen Napf werden nun die Komponenten inklusive des Entenfleischs angerichtet. Zu große Fleischstücke sollten vor der Fütterung geschnitten und Obst und Gemüse immer püriert werden.

Die Barf-Fütterung sollte zu 70 - 80 % aus Muskelfleisch und Innereien des Entenfleischs und zu 20 - 30 % aus Gemüse, Obst oder weiteren Zusätzen bestehen. Zusätze werden der Tiernahrung hinzugefügt, wenn beim Tier eine Unterversorgung eines bestimmten Spurenelementes, Mineralstoffs oder Nährstoffs aufgefunden wurde. Zusätze können dem Futter jedoch auch als Prävention einer Unterversorgung beigefügt werden. Wenn keine Knochen verfüttert werden, ist die Zugabe von Calcium zum Erhalt des Skeletts zwingend erforderlich.

Möchte man die Mahlzeiten des Tieres nicht selbst zusammenstellen oder fehlt die nötige Zeit, um das gesamte Futter von Hand vorzubereiten, kann man sich ebenfalls für ein Fertigmenü mit Barf Entenfleisch entscheiden. Hierbei können einzelne Dosierungen individuell angepasst werden.

Man sollte Barf Entenfleisch nur füttern, wenn man sich ausreichend informiert hat und sich sicher ist, was das eigene Tier braucht. Unkenntnis, fehlerhaft zusammengestellte Mahlzeiten oder falsche Lagerung können sowohl für den Besitzer als auch für das Tier Risiken mit sich bringen. Besonders bei der Zubereitung des Entenfleischs besteht bei falsch gelagerter Ware die Gefahr der Freisetzung von Salmonellen. Benutzte Küchenutensilien sollten daher mindestens mit heißem Wasser abgespült werden und nicht mit anderen Lebensmitteln in Kontakt kommen.

Wie lagert man Barf Entenfleisch richtig?

Barf Entenfleisch lagert man direkt nach Ankunft der Lieferung bei mindestens -18° C in der Tiefkühltruhe. Dies ist wichtig, damit die Kühlkette nicht unterbrochen wird und das Fleisch nicht gänzlich auftaut. Frisches Entenfleisch und Fertigbarf sollten ausschließlich tiefgefroren in dafür vorgesehenen Behältnissen gelagert werden.

Wenn das Entenfleisch benötigt wird, nimmt man es aus der Kühltruhe und lässt es mindestens 8 Stunden ohne Verpackung im Kühlschrank auftauen, bevor man es verwendet. Das Auftauen kann jedoch bis zu 16 Stunden dauern. Nach der Verwendung sollte das Entenfleisch entweder 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt oder wieder ganzheitlich eingefroren werden.

Getrocknetes Stockbarf mit Entenfleisch muss kühl und trocken sowie vor Sonneneinstrahlung geschützt aufbewahrt werden. Somit kann eine langanhaltende Qualität sichergestellt werden.

Wie lange ist Barf Entenfleisch haltbar?

Das Barf Entenfleisch und das Fertigbarf sind ab Produktion mindestens 2 Jahre im Tiefkühlfach und 2 - 3 Tage im Kühlschrank nach dem Auftauen haltbar. Damit ein ständiges Einfrieren und Auftauen des Fleisch vermieden wird, ist die Portionierung des Entenfleisch vor dem Einfrieren sinnvoll. Somit kann bei Bedarf ausschließlich die Menge aufgetaut werden, die für die nächste Mahlzeit des Tieres benötigt wird und die Haltbarkeit des Fleischs bleibt erhalten.

Trockenbarf als Stockbarf mit Entenfleisch ist bei kühler und trockener Lagerung mindestens 2 Jahre haltbar. Bei der Lagerung von Entenfleisch sollte stets den gängigen Hygienemaßnahmen nachgegangen und das Ablaufdatum des Produkts beachtet werden, um gesundheitliche Risiken oder andere Nebenwirkungen zu vermeiden.

Welche Nebenwirkungen können beim Barfen mit Ente auftreten?

Beim Barfen mit Ente können nur dann Nebenwirkungen wie Durchfall oder Erbrechen auftreten, wenn das Tier schlagartig auf Entenfleisch umgestellt wird. Eine langsame Gewöhnung an das Barfen mit Ente ist deshalb zu empfehlen. In vereinzelten Fällen kann Entenfleisch auch eine allergische Reaktion auslösen, die sich in Hautausschlägen oder Ohrenentzündungen bemerkbar machen kann.

Stellt man die Mahlzeiten des Tieres nicht adäquat nach seinen Bedürfnissen zusammen, kann dies zu Unter- oder Überversorgung verschiedener Nährstoffe führen. Eine ausgewogene Ernährung mit der angepassten Ration an Nährstoffen ist daher essenziell. Sollte man das Tier auf Barf Entenfleisch umstellen, ist es wichtig, dies von einem Tierarzt regelmäßig überwachen zu lassen, damit man das Risiko der Über- oder Unterernährung vermeidet.