Barf Lammfleisch

Barf Lammfleisch von Meisterbarf ist hochwertiges Lammfleisch für alle Hunde und Katzen. Als hypoallergenes Fleisch ist es auch für Tiere mit Allergien oder Magen-Darm-Problemen häufig geeignet. 

sort-descending
  • Art. 8037 Lammherz in Stücken, 500 g
    NEU
    3,48 €
    6,96 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Art. 8030 Lammfleisch gewolft, 250 g
    NEU
    2,38 €
    9,52 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Lammfleisch in Stücken
    NEU
    Ab 4,48 €
    17,92 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Art. 8036 Lammherz gewolft, 250 g
    NEU
    1,68 €
    6,72 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Lammfleisch-Pansen-Mix in Stücken
    NEU
    Ab 3,88 €
    7,76 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Art. 8038 Lammfleisch-Pansen-Mix gewolft, 250 g
    NEU
    2,08 €
    8,32 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Beutetier LAMM gewolft
    NEU
    Ab 1,78 €
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Art. 8035 Lamminnereien-Mix gewolft, 250 g
    NEU
    1,98 €
    7,92 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Art. 8034 Lammpansen in Stücken, 500 g
    NEU
    2,48 €
    4,96 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Art. 8095 Ziegenfleisch in Stücken, 250 g
    NEU
    3,78 €
    15,12 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Art. 8033 Lammpansen gewolft, 250 g
    NEU
    1,48 €
    5,92 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Art. 8105 Wildknochen in Stücken, 1 kg
    NEU
    3,48 €
    3,48 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +

Artikel 1-12 von 19

Barf Lammfleisch von Meisterbarf

Unser Barf Lammfleisch von Meisterbarf zeichnet sich durch eine hohe Qualität mit erforderlichen Nährwerten für Hunde und Katzen aus. Das naturbelassene Lammfleisch aus unserem Barf Shop ist zart und Bestandteil einer gesunden Tiernahrung der Vierbeiner. Wir legen bei der Verarbeitung großen Wert auf frische und naturreine Zutaten.

Das magere Fleisch enthält nur relativ wenig Fett und ist darüber hinaus reich an Nährstoffen, Mineralstoffen, und Spurenelementen wie Eisen, Kalium, Calcium, Zink sowie A-,B- und C-Vitaminen. Diese tragen zur allgemeinen Gesundheit sowie zur Gesundheit von Haut, Fell, Knochen und Stoffwechsel des Tieres bei. Das Barf Lammfleisch hat zudem ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Proteinen und wertvollen Fetten.

Das Lammfleisch ist für die meisten Hunde und Katzen gut bekömmlich und aufgrund der positiven Inhaltsstoffe sowie der naturbelassenen Verarbeitung für Allergiker und hochsensible Haustiere empfehlenswert. Aufgrund seiner Eigenschaften kann das Fleisch vom Lamm Teil der Barf-Nahrung für die meisten Tiere jeden Alters, vom Welpen, Kätzchen und Junghund bis zu Erwachsenen und Senioren sein.

Welpen benötigen etwa 6 - 8 % ihres Körpergewichts an Futter pro Tag, Junghunde ungefähr 5 -7 %, aktive und erwachsene Hunde nur 2 - 3 % und Senioren oder übergewichtige Hunde sollten lediglich 2 % ihres Körpergewichts jeden Tag fressen. Bei Katzen befindet sich dieser Wert bei etwa 3 - 3,5 %. Beim Barfen sollte der tierische Anteil (Lammfleisch, Lamminnereien, Lammknochen/Lammknorpel) pro Mahlzeit bei 70 - 80 % liegen, wobei die übrigen Anteile des Futters mit Obst, Gemüse und nötigen Supplementen gefüllt werden sollten.

Wir von Meisterbarf möchten mit unseren Produkten dazu beitragen, dass Tieren statt günstig angebotenem Nassfutter oder Trockenfutter ausschließlich natürliche Produkte vorgesetzt und dabei alle Bedürfnisse des Tieres erfüllt werden. Deshalb bieten wir in unserem Barf Onlineshop das Lammfleisch in vielfältigen Varianten an, um jedem Tier und jeder Lebenslage gerecht zu werden.

Welche Lammfleisch Varianten verkaufen wir?

Wir verkaufen in unserem Barf Onlineshop unterschiedliche Lammfleisch Varianten in Form von Lammfleisch, als Lammpansen, Lamminnereien und Lammherz sowie als Lammfleisch-Pansen-Mix und eine Mischung vom Beutetier Lamm. Auch Fertigbarf vom Lamm, gefriergetrocknetes Stockbarf vom Lamm und ein Snack Mix Lamm bieten wir von Meisterbarf für Hunde und Katzen an.

Barf Lammfleisch

Vom Lamm verkaufen wir zum Barfen gewolftes oder gestückeltes, mageres Muskelfleisch vom Lamm, Lammpansen, einen Lamminnereien-Mix, Lammherz und eine Beutetier-Mischung des Lamms.

Muskelfleisch vom Lamm

Das Muskelfleisch vom Lamm besteht zu 100 % aus Lammfleisch und ist gewolft und in Stücken in den Portionsgrößen 250 g, 500 g und 1.000 g verfügbar. Hierbei wählen wir ausschließlich magere Stücke des Lamms, um den Fettgehalt gering zu halten.

Lammpansen

Lammpansen kann ebenfalls gewolft oder in Stücken in 250 g und 500 g in unserem Shop erworben werden. Beim Lammpansen ist der Fettanteil höher als beim Muskelfleisch vom Lamm, weswegen sich Lammpansen besonders für Jungtiere, untergewichtige oder sehr aktive Tiere eignet.

Lamminnereien-Mix

Der gewolfte Lamminnereien-Mix besteht zu 40 % aus Lammleber, zu 30 % aus Lammniere und zu 30 % aus Lammmilz. Die Mischung aus Innereien liefert Haustieren einen optimalen Mix aus wertvollen Spurenelementen, Nähr- und Mineralstoffen und bildet die Grundlage für eine Barf-Mahlzeit.

Lammherz

Das entfettete Lammherz ist mageres Fleisch, das wichtige Vitamine, Eisen und Selen sowie wenig Fett enthält. Lammherz eignet sich aufgrund seines hohen Tauringehalts besonders für das Barfen von Katzen, da Taurin für Katzen überlebenswichtig ist. Das Lammherz ist gewolft und in Stücken erhältlich.

Lammfleisch-Pansen-Mix


Die Verbindung aus Lammfleisch und Lammpansen (65 % mageres Lammfleisch und 35 % grüner Lammpansen) ist gewolft und in Stücken verfügbar und bietet dem Tier einen hochwertigen Mix aus Muskelfleisch und grünen Lammpansen. Aufgrund der hohen Nährwerte kann es als Futter für Hunde jeden Alters dienen, die nicht zu Übergewicht neigen.

Beutetier Lamm

Der Mix des Beutetier Lamms enthält 45 % Lammfleisch, 20 % Lammpansen, 15 % Lammknorpel, 10 % Lammleber, 5 % Lammniere und 5 % Lammmilz. Da eine Mahlzeit mit Barf Lammfleisch immer aus Muskelfleisch und Innereien bestehen sollte, schafft das Beutetier Lamm die optimale Basis zum Barfen.

Fertigbarf Lamm

Das Fertigbarf vom Lamm ist ein fertig zusammengestelltes Menü für Hunde, das alle nötigen Spurenelemente, Mineralstoffe und Nährstoffe vereint, die ein Hund pro Mahlzeit fressen sollte.

Neben 46 % Lammmuskelfleisch enthält das Fertigbarf 15 % grünen Lammpansen, 8 % Karotten, 6 % Pastinaken, 5 % Lammherz, 5 % Lammleber, 4 % Kürbis, 3 % Bananen, 2 % Lammniere, 2 % Lammlunge und Lammmilz. Zusätze wie Kürbiskernmehl (ohne Schale), Trockenmoor, Moringapulver, Algenkalk, Leinkuchen, Seealgenmehl, Hanfblattpulver, Leinöl, Meersalz und Propolispulver wurden ebenfalls hinzugefügt

Unser Fertigbarf Lamm ist auch ohne Pansen als 250 g, 500 g und 1.000 g Verpackung erhältlich. Dabei liegt der Lammmuskelfleisch-Anteil bei 62 % und das durch den Pansen fehlende Lammfett wird beigefügt.

Wir bieten ebenfalls ein speziell für Katzen zusammengestelltes Fertigbarf vom Lamm an, das 78% Lammmuskelfleisch, 7 % Lammherz, 5 % Lammleber, 3 % Lammfett sowie 4 % Karotten, Sonnenblumenöl, Eierschalenpulver und Algenkalk enthält. Außerdem wird das Fertigbarf für Katzen mit neuseeländischem Grünlippmuschelpulver, Meersalz, Moringapulver, Hagebuttenschalenpulver, Trockenmoor, Hanfblattpulver, Seealgenmehl und Brennnessel ergänzt.

Getrocknetes Stockbarf vom Lamm

Gefriergetrocknetes und nährstoffschonendes Stockbarf vom Lamm wird als Leckerli, als Zusatz in der Barf-Mahlzeit oder Barf im Urlaub eingesetzt. Das Trockenbarf ist auch der Reinigung und Pflege der Zähne dienlich.

Unser Stockbarf aus Lammlunge, Lammkopfhaut und Lammohren hat einen hohen Proteingehalt und moderaten Fettgehalt. Die Lammohren sind aufgrund ihrer Größe besonders für kleine Katzen- und Hunderassen geeignet.

Snack Mix vom Lamm

Unser Snack Mix vom Lamm ist eine Mischung aus Lammhaut, Lammpansen, Lammlunge und Lammohren, der für alle Hunderassen zu empfehlen ist. Der abwechslungsreiche Mix bietet zahlreiche Nährstoffe und Mineralien und bietet dem Hund eine lange Beschäftigung.

Für welche Tiere eignet sich Meisterbarf Lammfleisch?

Unser Meisterbarf Lammfleisch eignet sich für karnivore Tiere wie Katzen oder Hunde, die zu Allergien neigen oder sensibel auf viele Fleischsorten und Lebensmittel reagieren. Lammfleisch gilt als Hypoallergen und wird deshalb oft bei Ausschlussdiäten bei allergischen Tieren angewendet.

Lammfleisch kann ebenfalls bei Haustieren mit Verdauungsstörungen oder zur Vorbeugung von Verdauungsproblemen angewendet werden, da Fleisch vom Lamm gut verdaulich ist und dazu viele wichtige Vitamine enthält. Vitamine können eine zerrüttete Darmflora aufbauen und den Hundekot wieder festigen.

Verfüttert man ausschließlich mageres Fleisch vom Lamm an seinen Vierbeiner, kann es ebenfalls eine Unterstützung bei übergewichtigen oder zu Übergewicht neigenden Tieren sein. Die Barf-Nahrung mit Lammfleisch muss unbedingt auf die Bedürfnisse und den Kalorienbedarf jedes einzelnen Tieres abgestimmt werden. Hierbei muss die richtige Zusammensetzung beachtet werden.

Worauf sollte man beim Kauf von Barf Lammfleisch achten?

Beim Kauf von Barf Lammfleisch sollte man darauf achten, dass das Lamm aus einer Weidehaltung stammt. Somit kann ein qualitativ hochwertiges Lammfleisch gewährleistet werden, da Lämmer aus Weidehaltung weniger Fett haben, ausschließlich Gras und kein Kraftfutter fressen und durchschnittlich gesünder sind als Tiere, die aus industrieller Tierhaltung kommen.

Fleisch von Lämmern, die mit Kraftfutter gefüttert wurden, weist einen höheren Fettgehalt auf als Fleisch von Lämmern, denen ausschließlich Gras gefüttert wurde. Die Muskeln der Kraftfutter-Lämmer enthalten darüber hinaus mehr Chemikalien wie Aldehyde und Ketone als Gras-Lämmer. Das zeigte die Studie “Meat quality, fatty acids, volatile compounds, and antioxidant properties of lambs fed pasture versus mixed diet” von Y. Luo et al., die 2019 in der Zeitschrift “Food Science & Nutrition” veröffentlicht wurde.

Darüber hinaus sollte man vor dem Kauf von Lammfleisch überlegen, wie viel Lammfleisch und welche Stücke des Lamms man an sein Tier verfüttern möchte. Dabei müssen die Größe, das Alter und das Gewicht des Tieres einbezogen werden. Mageres Muskelfleisch vom Lamm eignet sich besonders für übergewichtige oder alte Tiere. Fettiges Fleisch oder fette Innereien sollten ein Nahrungsbestandteil von aktiven Tieren sein.

Man sollte ebenfalls beim Kauf des Lammfleischs beachten, dass eine Fütterung mit ausschließlich frischem Fleisch für eine ausgewogene Ernährung des Tieres nicht ausreicht. Zusätzlich zum Lammfleisch muss man andere Lebensmittel, wie Obst und Gemüse kaufen, um den Nährstoff- und Mineralstoff-Bedürfnissen des Tieres gerecht zu werden. Um Mängel in der Ernährung vorzubeugen, sollten weitere Supplements hinzugefügt werden. Bei einer Fütterung ohne Knochen oder Knorpel muss zwingend Calcium zur Erhaltung des Skeletts ergänzt werden.

Wie füttert man Barf Lammfleisch?

Wir haben dir im nachfolgenden Verlauf eine Anleitung zur Verfügung gestellt, die in einzelnen Schritten erklärt, wie man das Barf Lammfleisch füttert.

  • Das eigene Tier und das Barfen kennenlernen: Das Barfen ist ein umfangreiches Thema, bei dem es zu gesundheitlichen Risiken kommen kann, wenn man sich nicht ausreichend informiert. Setze dich daher ausführlich mit der Thematik auseinander und lerne den täglichen Nährstoff- und Kalorienbedarf sowie die Bedürfnisse deines Tieres kennen. Somit ermöglicht man dem Haustier eine angemessene und ausgewogene Ernährung. Dazu zählt ebenfalls die Recherche über Lebensmittel, die für die Ernährung deines Tieres verboten sind. Bei Fragen zum Barfen mit Lammfleisch sollte ein Tierarzt zurate gezogen werden.
  • Zusammenstellung der Mahlzeiten mit Lammfleisch berechnen: Um eine Unter- oder Überernährung bei Haustieren zu vermeiden, sollte die Zusammenstellung der Mahlzeiten mit Lammfleisch und anderen Zutaten genau berechnet und abgewogen werden. Für die Einhaltung der angemessenen Mahlzeiten ist die Erstellung eines Ernährungsplanes für das Tierfutter zu empfehlen, der die Rationen der einzelnen Komponenten festhält. Somit kann Zeit gespart und ermittelt werden, wie viel Lammfleisch für eine Mahlzeit benötigt wird. Auch hierbei kann ein Tierarzt Hilfe leisten.
  • Ausreichend Platz für das Lammfleisch schaffen: Das frische Lammfleisch sollte separat von anderen Lebensmitteln in der Tiefkühltruhe gelagert werden, wofür ausreichend Platz geschaffen werden muss. Die Lagerung im Tiefkühler ist wichtig, um für eine lange Haltbarkeit des Fleischs zu sorgen. Das tiefgefrorene Barf Lamm sollte nur dann in den Kühlschrank gelegt werden, wenn es innerhalb der nächsten 3 Tage als Tierfutter verwendet wird.
  • Auftauverfahren und Fütterung des Lammfleischs ausführen: Möchte man das Lammfleisch an das Haustier verfüttern, muss es vorher mindestens 8 - 16 Stunden im Kühlschrank auftauen. Hierbei sollte das Fleisch aus der Packung genommen und in eine Schale aus Glas oder Porzellan gelegt werden. Diese Schale wird schließlich abgedeckt, nicht luftdicht, und in den Kühlschrank gestellt. Für das Anrichten des Lammfleischs und der anderen Bestandteile sollte der zuvor erstellte Ernährungsplan und eine Waage zur Hand genommen werden. Die Barf-Mahlzeit kann nun gemäß dem Plan zubereitet werden.

Ist nicht genügend Zeit für die täglich händische Zusammenstellung der Barf-Nahrung vorhanden, kann das Fertigbarf vom Lamm in unserem Barf Shop erworben werden. Dabei handelt es sich um bereits fertige Menüs, die alle essentiellen Nährstoffe, Mineralstoffe und Spurenelemente aufweisen, die Hunde und Katzen für die tägliche Ernährung benötigen. Das Fertigbarf muss lediglich aufgetaut und serviert werden.

Eine Barf-Mahlzeit sollte mindestens zu 70 - 80 % aus frischem und rohem Lammfleisch und dessen Innereien und gegebenenfalls Knochen und/oder Knorpeln bestehen. Die restlichen 20 - 30 % machen Gemüse, Obst und andere Zusätze oder Supplements aus. Supplemente wie Lachsöl oder Bierhefe beispielsweise können die Gesundheit der Haut und des Fells des Tieres fördern. Diese Komponenten sollten individuell für jedes Tier einzeln zusammengestellt werden.

Bei der Verarbeitung von rohem Fleisch sollten außerdem sorgfältige Hygienemaßnahmen ergriffen werden, um das Risiko für die Ansteckung mit möglichen Bakterien oder Keimen zu minimieren. Bei der Zubereitung sollte das Lammfleisch nicht mit menschlichen Lebensmitteln in Kontakt kommen, alle genutzten Küchenutensilien gründlich gereinigt und die Hände für mindestens 20 Sekunden gewaschen werden. Auch die angemessene Lagerung des Barf Lamms für eine langfristige Haltbarkeit sollte bedacht werden.

Wie lagert man Barf Lammfleisch richtig?

Das frische Barf Lammfleisch lagert man direkt nach der Ankunft bei -18° C in der Tiefkühltruhe. Damit die Hygieneregeln eingehalten werden können, sollten das Muskelfleisch, die Innereien und das Fertigbarf ausschließlich in den verpackten Hüllen und von anderen Lebensmittel gesondert gelagert werden.

Das Lamm wird nur dann im Kühlschrank aufbewahrt, wenn es in den nächsten drei Tagen aufgetaut an das Haustier verfüttert werden soll. Im Kühlschrank darf das Fleisch nur außerhalb der Verpackung in einer lebensmittelechten Schale aufgetaut werden. Dieser Prozess dauert bei Lamm, abhängig von der Größe der Teile, etwa 8 - 16 Stunden. Wurde bei der Fütterung nicht das gesamte Lamm benötigt, kann man das Fleisch aufgetaut maximal 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Das Trockenbarf sowie der Snack Mix vom Lamm sollten nicht im Tiefkühler oder im Kühlschrank, sondern an einem vor Licht geschützten und trockenen Ort gelagert werden. Die Haltbarkeit der Leckerlis und des Frischfleischs vom Lamm kann mit der vorgegebenen Lagerung gesichert werden.

Wie lange ist Barf Lammfleisch haltbar?

Eingefrorenes Barf Lammfleisch ist ab Fertigung bis zu 24 Monate bei angemessener Lagerung in der Tiefkühltruhe haltbar. Nach dem Auftauen ist das Lammfleisch zwei bis drei Tage im Kühlschrank haltbar. Diese Haltbarkeitsangabe gilt für das Muskelfleisch des Lamms, die Lammpansen, die Lamminnereien, das Lammherz sowie für das Fertigbarf vom Lamm.

Damit das wiederkehrende Auftauen und Einfrieren des gleichen Lammfleischs gemieden wird, sollte das Fleisch vor dem ersten Einfrieren in passende Portionsgrößen geteilt werden. Somit wird täglich lediglich die Menge an Lammfleisch aus dem Tiefkühler genommen, die für die entsprechenden Mahlzeiten benötigt wird.

Das getrocknete Stockbarf ist bis zu 2 Jahre und der Snack Mix vom Lamm ist bei dunkler und trockener Lagerung 1 Jahr haltbar. Das genaue Mindesthaltbarkeitsdatum des Barf Lammfleisches muss jedoch stets dem Etikett auf der Verpackung entnommen werden, um eventuelle Nebenwirkungen zu vermeiden.

Welche Nebenwirkungen können beim Barfen mit Lamm auftreten?

Beim Barfen mit Lamm können nur dann Nebenwirkungen wie leichter Durchfall oder Magenprobleme auftreten, wenn das Tier nicht ausreichend an die neue Ernährung gewöhnt wird. Eine stetige Gewöhnung mit anfangs nur einer Fleisch- und einer Gemüsesorte ist empfehlenswert, wenn der Vierbeiner zuvor noch kein rohes Fleisch gefressen hat.

Eine allergische Reaktion auf Lammfleisch ist bei den meisten Hunden und Katzen ausgeschlossen, da das Fleisch vom Lamm hypoallergen ist. Sollten trotzdem Symptome wie Rötungen, Entzündungen oder Juckreiz auftreten, sollte dringend die fachmännische Meinung des Tierarztes hinzugezogen werden.