Barf Leckerli

Ein Barf Leckerli ist eine mundgerechte und hochwertige Belohnung für Hunde und Katzen, die schonend gefriergetrocknet und dadurch länger haltbar gemacht wurde. Im Prozess bleiben jedoch alle essenziellen Nährwerte erhalten.

sort-descending
  • Art. 8541 Ochsenziemer STOCKBARF, 250 g
    NEU
    Ab 15,98 €
    63,92 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Art. Snack Mix RIND getrocknet, 1 kg
    NEU
    14,98 €
    14,98 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Lammlunge gefriergetrocknet STOCKBARF®
    NEU
    Ab 4,38 €
    87,60 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Wildfleisch gefriergetrocknet STOCKBARF®
    NEU
    Ab 5,28 €
    66,00 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Hühnerherzen gefriergetrocknet STOCKBARF®
    NEU
    Ab 5,38 €
    89,67 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Pferdefleisch gefriergetrocknet STOCKBARF®
    NEU
    Ab 6,28 €
    78,50 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Hühnerbrustfilet STOCKBARF
    NEU
    Ab 5,78 €
    72,25 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Art. 8525 Sprotten STOCKBARF
    NEU
    Ab 4,78 €
    59,75 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Rinderlunge gefriergetrocknet STOCKBARF®
    NEU
    Ab 3,68 €
    73,60 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Art. 8544 Kau-Käse STOCKBARF, 150 g
    NEU
    Ab 8,48 €
    565,33 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Riesengarnelen gefriergetrocknet STOCKBARF®
    NEU
    Ab 11,98 €
    239,60 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +
  • Feine KNABBEREIEN STOCKBARF Sparpaket
    NEU
    Sonderangebot 39,98 € Normalpreis 44,60 €
    42,08 € / 1 kg
    Preise inkl. MwSt., inkl. Versandkosten**
    -
    +

Barf Leckerli von Meisterbarf

Die Barf Leckerli von Meisterbarf sind erstklassige Belohnungen für Hunde und Katzen, da sie ausschließlich hochwertige und naturreine Zutaten enthalten. Für Haustiere liefern wir in unserem Barf Shop gefriergetrocknete Leckerli, die sehr viele Nährwerte für Vierbeiner enthalten.

Beim Gefriertrocknen werden Muskelfleisch und Innereien von Tieren schonend in einem Vakuum getrocknet, wobei alle wichtigen Nährwerte mit Nährstoffen, Mineralstoffen und Spurenelementen im Fleisch enthalten bleiben. Durch die Gefriertrocknung wird dem Fleisch das Wasser entzogen, wodurch es länger und auch ohne Kühlung haltbar bleibt.

Barf Leckerli eignen sich für Hunde und Katzen zur Belohnung eines bestimmten Verhaltens, als Snack zwischendurch oder als Zutat bei der Barf-Mahlzeit. Auch für das Training, das Erlernen von Tricks, das gemeinsame Spielen oder für die Zahnreinigung der Tiere können Leckerli eingesetzt werden

Hierbei ist es jedoch wichtig zu beachten, dass Leckerli niemals als Ersatz der kompletten Tiernahrung eingesetzt und lediglich zwischen den Mahlzeiten gegeben werden sollten. Die Leckerli-Fütterung sollte sich dabei auf nicht mehr als 10 % des täglichen Kalorienbedarfs des Tieres belaufen.

Barf Leckerli können für Hunde und Katzen in jedem Alter angeboten werden, wobei bei Welpen, Kätzchen und Junghunden auf eine höhere Fettversorgung geachtet werden sollte als bei Erwachsenen und Senioren.

In unserem Barf Shop verkaufen wir Leckerli von 15 verschiedenen Tieren, wobei jedes Leckerli seine eigenen ernährungsphysiologischen Vorteile für Katzen und Hunde mit sich bringt. Aufgrund der hohen Vielfalt unserer Barf Leckerli wird jeder Haustierbesitzer im Meisterbarf Onlineshop für sein Tier fündig.

Welche Barf Leckerli verkaufen wir?

Wir verkaufen in unserem Meisterbarf Onlineshop Barf Leckerli von der Ente, der Pute, vom Lamm, vom Pferd, vom Wild und vom Rind bzw. vom Kalb. Außerdem haben wir Leckerli aus Teilen des Huhns, des Kaninchens, der Ziege, des Ochsens, des Schweins, des Straußes, der Garnele und Krabbe sowie des Thunfischs, Lachs und der Sprotte im Sortiment. Zusätzlich bieten wir verschiedene Leckerli-Mixe und Kaukäse als Leckerli an.

Rind/Kalb-Leckerli

Rindfleisch hat in der Regel einen höheren Fettanteil, weswegen unser Leckerli vom Rind am besten für gesunde und sehr aktive Haustiere geeignet ist. Als Barf Leckerli bieten wir Rinderstrosse, Rinderdörrfleisch, Rinderlunge, Rinderkopfhaut, Rinderpansen, grünen Rinderpansen, Rindersehne, Rindermilz, Rindereuter, Rindergulasch, Rindernieren, Rinderherz und Rinderleber an. Wer weniger Fettgehalt im Leckerli möchte, sollte sich für das Kalbfleisch Leckerli entscheiden.

Pferde-Leckerli

Das Leckerli aus Muskelfleisch und Innereien des Pferdes ist für sensible Katzen und Hunde zu empfehlen, da Pferdefleisch von den meisten Vierbeinern vertragen wird. Dazu enthält es wichtige Mineral- und Nährstoffe, die für die Gesundheit der Haustiere wichtig sind. Wir bieten Pferdelunge, Pferdeherz, Pferdefleisch und Pferdeleber als Leckerli vom Pferd an.

Lamm-Leckerli

Vom Lamm bieten wir als Leckerli Lammlunge, Lammkopfhaut und Lammohren für Hunde und Katzen an. Diese enthalten wenig Fett und bestehen aus einer hohen Anzahl an Proteinen. Lammohren eignen sich am besten für kleine Katzen- und Hunderassen, da die Ohren relativ klein sind.

Kaninchen-Leckerli

Das Kaninchen Leckerli ist in unserem Barf Onlineshop als Kaninchen-Mix aus Kaninchenherz und Kaninchenlunge, reines Kaninchenfleisch, als Kaninchenleber und als Kaninchenohren mit Fell erhältlich. Das knusprige Kaninchenfleisch und die Kaninchenleber eignen sich besonders als Fleisch für Tiere mit Futtermittelunverträglichkeiten oder Allergien in Bezug auf die Nahrung, da sie leicht verdaulich und sehr fettarm sind.

Wild-Leckerli

Unser Wildfleisch Leckerli in drei verschiedenen Abpackungen zeichnet sich durch den hohen Eiweißgehalt und den niedrigen Fettgehalt aus. Reh- und Hirschfleisch sind mager und können deshalb an alle Hunde- und Katzenrassen jeden Alters bedenkenlos gefüttert werden.

Hühner-Leckerli

Leckerli vom Huhn haben einen sehr hohen Eiweißgehalt und relativ wenig Fett. Die Hühnerherzen in unserem Sortiment sind reich an natürlichem Taurin, weshalb sie besonders auch für Katzen geeignet sind. Hühnermägen und Hühnerfüße sind zäh und kross, was den Kauspaß erhöht. Die Hühnerleber ist sehr magenfreundlich und das Hühnerbrustfilet ist zart und leicht verdaulich. Hühnerhälse liefern den Tieren wertvolles Calcium.

Enten-Leckerli

Die gefriergetrocknete Entenbrust ist fettarm und leicht verdaulich, was sie zu einem Leckerli für alle Hunde und Katzen jeglichen Alters macht. Das Leckerli besteht zu 100 % aus Muskelfleisch und ist absolut frei von jeglichen Zusatz- oder Konservierungsstoffen.

Puten-Leckerli

Gefriergetrocknete Putenhoden sind verhältnismäßig kalorienarm, zart und haben einen hohen Eiweißgehalt. Somit sind Putenhoden optimale Energielieferanten. Der hohe Zink-, Eisen- und Vitamingehalt macht die Putenhoden zu einem gesunden Leckerli für Vierbeiner.

Ziegen-Leckerli

Wir bieten Leckerli von der Ziege als Ziegenleber an, die besonders gut für Tiere bekömmlich sind, die zu Fleischallergien neigen und normalerweise sehr wählerisch beim Futter sind. Der hohe Vitamin-A-Gehalt macht das Leckerli zu einem wertvollen Snack.

Ochsen-Leckerli

Ochsenziemer sind gut für die Mundgesundheit und das Zahnfleisch von Hunden. Aufgrund der harten Konsistenz eignen sie sich nicht als Leckerli für Katzen. Der Ochsenschwanz in Stücken ist ein geeignetes Leckerli für Hunde, da die zähe Eigenschaft des Ochsenschwanzes es zu einer langfristigen Beschäftigung für Hunde macht.

Schweine-Leckerli

Schweinefilets und Schweineohren sind recht fetthaltig und deshalb besonders für sehr aktive Hunde und Katzen geeignet, um Gewichtsverlust oder Untergewicht zu vermeiden. Bei übergewichtigen und alten Tieren ist das Füttern von Schweine-Leckerli nicht zu empfehlen.

Straußen-Leckerli

Leckerli aus Straußenfleisch und Straußenleber sind sehr mager und enthalten kaum Fett, was sie zu einem idealen Leckerli für übergewichtige Tiere macht. Da Strauß ein exotisches Fleisch ist, wird es ebenfalls oft bei einer Ausschlussdiät gefüttert.

Garnelen- und Krabben-Leckerli

Als Garnelen- und Krabben-Leckerli bieten wir Riesengarnelen, Grönlandgarnelen und Nordseekrabben als gefriergetrocknetes Leckerli für Hunde und Katzen an. Garnelen sind reich an Proteinen, Omega-3-Fettsäuren, Vitaminen und Mineralstoffen, während die Nordseekrabben äußerst fettarm und eiweißreich sind.

Fisch-Leckerli

Gefriergetrocknete Fisch-Leckerli findet man bei uns im Onlineshop in Form von Thunfisch,

Lachsfilet und Sprotten. Thunfisch hat einen Fettanteil von unter 2 % und einen Proteinanteil von über 80 %. Lachsfilets und Sprotten liefern eine hohe Anzahl an Omega-3-Fettsäuren sowie gesundes Eiweiß und lebensnotwendige Vitamine. Fisch-Leckerli sind daher ein natürlicher Snack, die zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung des Tieres beitragen können.

Leckerli Mixe

Unser Barf Leckerli Mix vom Rind besteht aus Rinderkopfhaut, Rinderkopfhaut-Chips, Rinderstrosse, Rinderohr, Ochsenziemer-Enden, Rinderpansen und Rinderlunge. Der Barf Leckerli Mix vom Lamm setzt sich aus Lammlunge, Lammluftröhre, Lammkopfhaut und Lammpansen zusammen.

Der Leckerli Mix vom vom Pferd aus unserem Barf Shop gliedern sich in Pferdehaut, Pferdemagen, Pferdelunge, Pferdeleber und Pferdefleisch. Unser Barf Leckerli Mix vom Fisch enthält Sprotten, Kliesche und Flunder. Der Leckerli Mix Fell aus der Haut des Rindes, des Kaninchens und des Lamms wird bei uns mit Fell serviert.

Kaukäse als Leckerli

Als vegetarische Option bieten wir Kaukäse als Leckerli an, der einerseits die Zähne und das Zahnfleisch des Tieres reinigen und andererseits als ideale Protein- und Calciumquelle dienen. Die harte Konsistenz des Käses sorgt dafür, dass der Vierbeiner eine lange Beschäftigung hat.

Für welche Tiere eignen sich Meisterbarf Leckerli?

Die Meisterbarf Leckerli eignen sich in erster Linie für Hunde und Katzen jeden Alters, jeder Größe und jedes Gewichts. Die unterschiedlichen Nährwerte müssen bei den einzelnen Leckerli jedoch beachtet werden, falls der jeweilige Vierbeiner bestimmte Bedürfnisse bei beispielsweise Über- oder Untergewicht hat. Alle Barf Leckerli zeichnen sich durch einen hohen Eiweißgehalt aus und dienen daher als optimale Proteinquelle zwischen den Mahlzeiten.

Fleischsorten wie Pferdefleisch, Kaninchenfleisch, Wildfleisch und Lammfleisch gelten als Hypoallergen, was bedeutet, dass Tieren, die zu Futtermittelunverträglichkeiten oder Fleischallergien neigen, diese Fleischsorten bevorzugt gefüttert werden sollten. Häufig sind die genannten Fleischsorten Teil einer Ausschlussdiät, da die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass das Tier dieses Fleisch noch nie gefressen hat.

Magere Leckerli, wie Entenbrust, Pferdefleisch, Putenhoden, Wildfleisch, Straußenfleisch, Kaninchenfleisch, die Lammteile sowie Krabben und Garnelen können darüber hinaus ideal als Tiernahrung für übergewichtige, zu Übergewicht neigenden oder alten Tieren verwendet werden.

Rind- und Schweinefilet-Leckerli sollten im Gegensatz dazu vor allem für untergewichtige oder sehr aktive Tiere eingesetzt werden, um bei ihnen eine Unterernährung, fehlende Fettanteile und eine Gewichtsabnahme zu vermeiden.

Barf Leckerli mit einem hohen Tauringehalt eignen sich besonders für Katzen, da die Aminosulfonsäure lebensnotwendig für die Aufrechterhaltung der Gesundheit und die einwandfreie Entwicklung von Katzen ist.

Bei Leckerli bieten vor allem Innereien alle essentiellen Spurenelemente, Nährstoffe und Mineralstoffe, die ein Hund oder eine Katze für eine gesunde und ausgewogene Ernährung benötigt. Innereien, unabhängig von welchem Tier, sollten daher bei der Tiernahrung berücksichtigt werden.

Worauf sollte man beim Kauf von Barf Leckerli achten?

Beim Kauf von Barf Leckerli sollte man darauf achten, dass sie gesunde Inhaltsstoffe haben, d.h. aus natürlichen Zutaten und keinen zusätzlichen Inhaltsstoffen bestehen. Von Zucker, Sirup oder anderen Futtermittelzusatzstoffen sollte im Leckerli in jedem Fall abgesehen werden.

Bei dem Erwerb von Barf Leckerli sollte man ebenfalls darauf achten, um welche Proteinquelle es sich handelt und auf welche das eigene Tier möglicherweise allergisch reagieren könnte. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte eine eventuell vorhandene Fleischallergie im Vorfeld des Barfens vom Tierarzt abgeklärt werden.

Man sollte bei Barf Leckerli auch den jeweiligen Fettanteil berücksichtigen, da das regelmäßige und willkürliche Füttern von Leckerli zu Übergewicht führen kann. Besitzt man ein Tier, dass einen Hang zu Übergewicht hat, bereits einige Kilos zu viel hat oder sehr alt ist, sollte man sich für ein Leckerli mit einem niedrigen Fettgehalt entscheiden. Dies geht aus der Studie “A Survey of Dog Owners' Attitudes toward Treats” von G. Morelli et al., die 2019 in der Zeitschrift “Journal of Applied Animal Welfare Science” veröffentlicht wurde, hervor.

Anders ist es bei aktiven Tieren, bei denen man aufpassen muss, dass das Tier aufgrund unzureichender Fettaufnahme nicht abnimmt. Hierbei sollte man zu fetthaltigen Leckerli bei der Fütterung greifen.

Wie füttert man Barf Leckerli?

Wir haben dir hier eine Anleitung mit einzelnen Schritten bereitgestellt, wie du Barf Leckerli füttern solltest.

  • Bedürfnisse des Tieres ermitteln: Für die Fütterung von Barf Leckerli ist es wichtig, den Kalorien- und Nährstoffbedarf des Tieres pro Tag zu kennen. Diese Werte sind ausschlaggebend für die Menge und die Häufigkeit, in der Leckerli beim Tier zum Einsatz kommen sollten. Damit die aufgenommenen Kalorien nicht über den täglichen Bedarf hinausgehen, sollte man Leckerli bei der täglichen Mahlzeiten-Planung des Haustieres einberechnen. Leckerli sollten nicht als Mahlzeitenersatz, sondern als Belohnung zwischendurch verwendet werden.
  • Zweck des Barf Leckerlis festlegen: Es ist bei Barf Leckerli ebenfalls wichtig, dass man im Vorhinein festlegt, in welchen Momenten und Situationen man die Leckerli einsetzen möchte. Sollen sie lediglich als Zwischensnack, als Belohnung für richtiges Verhalten oder als Ablenkung auf Spaziergängen gelten? Dem Zweck entsprechend sollte die Menge der Leckerli angepasst werden.
  • Richtige Lagerung der Leckerli beachten: Gefriergetrocknete Leckerli sollten möglichst dunkel, trocken und kühl gelagert werden, damit eine langfristige Haltbarkeit gewährleistet werden kann. Man sollte ebenfalls darauf achten, dass die Leckerli nach dem Öffnen der Verpackung luftdicht verschlossen werden. Eine Kühlung im Kühlschrank ist bei gefriergetrockneten Barf Leckerli jedoch nicht nötig.
  • Auf die Dosierung achten: Barf Leckerli sollten dem Tier in Maßen angeboten werden. Pro Tag sollten nicht mehr als 10 % der gesamten Nahrungsaufnahme aus Leckerli bestehen. Je mehr am Tag verfüttert werden möchten, desto niedriger sollte der Fett- und Kalorienanteil der gewählten Fleischsorte des Leckerlis sein. Die Fütterungsdosierung sollte auf die Dosierung der Mahlzeiten angepasst werden.

Wie lagert man Barf Leckerli richtig?


Barf Leckerli lagert man richtig, indem man sie vor Licht geschützt in einer kühlen Umgebung, trocken und luftdicht verschlossen aufbewahrt. Leckerli müssen nicht zusätzlich in den Kühlschrank gestellt werden; eine Höchsttemperatur von 18 Grad im Lagerraum sollte allerdings nicht überschritten werden.

Um die Barf Leckerli luftdicht zu lagern, ist die Verwendung eines Extra-Gefäßes mit verschließbarem Deckel zu empfehlen. Dieses Gefäß sollte an einen dunklen und kühlen, aber trockenen Ort gestellt werden. Der feuchte Keller oder ein Waschraum ist daher nicht für die Lagerung der Barf Leckerli geeignet. Ein dunkler Lebensmittel-Vorratsraum ist der beste Ort für die Barf Leckerli.

Wenn Barf Leckerli Feuchtigkeit, Hitze, Sonneneinstrahlung oder Sauerstoff ausgesetzt werden, ist die Haltbarkeit der Leckerli häufig deutlich reduziert. Aus diesem Grund sollten diese Umwelteinflüsse bei der Lagerung der Barf Leckerli ausdrücklich vermieden werden.

Wie lange sind Barf Leckerlis haltbar?

Barf Leckerli sind mindestens 2 Jahre oder länger haltbar, wenn sie gemäß der Anweisung auf der Packung gelagert werden. Werden sie nicht trocken, verschlossen und kühl gelagert, können sich Schimmel oder Keime bilden, die dann dafür sorgen, dass Barf Leckerli frühzeitig verderben.

Um sicherzugehen, dass Barf Leckerli noch haltbar sind, sollte man das Mindesthaltbarkeitsdatum auf dem Etikett der Verpackung beachten. Das Mindesthaltbarkeitsdatum bedeutet jedoch nicht automatisch, dass ein Produkt danach direkt ungenießbar wird.